ONLINE BUCHUNG
TISCH RESERVIEREN

Neuigkeiten 

Neu! Ab dem 1. März 2014
Panoramacard Thunersee
für attraktive Vergünstigungen


Last Minute Angebot



Download Parkhotel Mail



Geschichte des Parkhotel

Das Parkhotel Gunten wurde 1910 als modernes Hotel auf der Guntenmatte, die einen parkähnlichen Charakter hatte und auf welcher ein kleiner «Spycher» stand, gebaut. Bauherr war Adolf Lanzrein, Besitzer der Getreidemühle in Thun. Seine Frau führte das Hotel während der ersten Jahre nach der Eröffnung, 1915 galt es als eines der modernsten Häuser im Berner Oberland. Die traumhafte Lage am See und der grosse, prächtige Park gaben dem Hotel eine besondere Note.
 
Problematische Kriegsjahre
Aufgrund der Kriegsjahre kam es zu finanziellen Problemen, so dass das Parkhotel 1931 von der Berner Kantonalbank übernommen werden musste. Nach dem zweiten Weltkrieg konnte die Familie Bachmann das Hotel von der Bank übernehmen und das Ehepaar wurde gleichzeitig auch Gastgeber für die nächsten 12 Jahre.
 
1958 kaufte die Genossenschaft für evangelische Ferien-, Alters- und Bildungsheime gefab – aus der freikirchlichen Gemeinde für Urchristen gegründet – das Hotel den Bachmanns ab. Es wurde als christliche Heimstätte von einem Direktionsehepaar geführt und war Ferienort für verschiedenste Gruppen und Individualgäste.
 
In den 80-er Jahren wurden im Hotel grössere Investitionen getätigt und somit die Attraktivität gesteigert.
 
Mehrgenerationenhotel
Heute ist das Parkhotel ein Dreisterne-Ferienhotel mit 48 Zimmern und 78 Betten. Fast alle Zimmer sind frisch renoviert und vermitteln Geborgenheit. Ausserdem gibt es einen modernen Seminarraum und vier Gruppenräume. Weitere 
Dienstleistungen für die Gäste sind der Spa und Beauty-Bereich, eine Erfrischungstheke, der Fitnessraum, eine Bibliothek, der Internet-Corner, Wochen mit Gastpredigern, das Kinderspielzimmer oder ein Tischtennis-Tisch. Im ehemaligen Bootshaus wurde eine Wellness-Landschaft eingerichtet. Nebst Saunas und Dampfbad, bietet der neue Spa einen Whirlpool auf dem Sonnendeck, einen edlen Ruheraum und einen direkten Seeeinstieg an. Das Hauptkundensegment bilden Gäste, die Entspannung suchen und sich Ausflüge in die nahe Bergwelt gönnen.
 
Während der Hochsaison kommen auch viele Familien ins Parkhotel, so dass es zum Mehrgenerationenhotel wird. Etwas mehr als die Hälfte der Gäste stammen aus der Schweiz, etwa ein Viertel kommt aus Deutschland und der Rest aus jeder Ecke der Welt.
 
Ausserordentlich attraktive Lage
Der direkte Seeanstoss, der mediterran wirkende Park und die grandiose Aussicht auf See und Berge des Berner Oberlands sowie die umsorgende Freundlichkeit der Mitarbeitenden machen die Einzigartigkeit des Parkhotels Gunten aus.
 
Das à la carte Restaurant verfügt über 70 Innen- und zwei Terrassen mit über 140 Aussensitzplätzen. Dank der hervorragenden Küche und den grosszügigen Räumlichkeiten finden im Hotel-Restaurant Hochzeiten, Jubiläumsfeste, Familienfeiern und Geschäftsessen statt.
 
Anne-Lise & Philemon Zwygart übernahmen die Leitung des Parkhotels Gunten im Frühling 1998. Sie sind das vierte Gastgeberehepaar seit der Gründung der gefab:
«Wir freuen uns darauf, Sie in unserem geschichtsträchtigen Hotel zu verwöhnen!»

Erinnerungen

Hotelhalle anno dazumal